Marco Börries

Yahoo verliert seinen mobilen Kopf

Marco Börries wird Ende April 2009 Yahoo verlassen. Als Senior Vice President Connected Life ist er derzeit verantwortlich für die mobilen Strategie von Yahoo. Gerade erst hat er die neue Handy-Software Yahoo Mobile vorgestellt.

Yahoo entwickelt keine eigenen Handys oder ein Betriebssystem. Yahoo bietet eine Software an, die einen zentralen Einstieg ins mobile Internet bieten soll.

Marco Börries verlässt Yahoo
Marco Börries verlässt Yahoo
Yahoo Go bündelte bisher alle Yahoo-Dienste in einer mobilen Oberfläche. Das Konzept von Yahoo oneConnect jedoch bindet auch andere Plattformen ein, über die kommuniziert wird - zum Beispiel soziale Netzwerke.

Gegen Microsoft und Google

Mit dieser Öffnung wollte Yahoo seinen ewigen Konkurrenten Microsoft und Google die Stirn bieten. Die Präsenz im mobilen Internet sollte dabei ein neues Standbein für Yahoo werden. Als Kopf dahinter galt Marco Börries.

Entwickelt wurde die mobile Software in Hamburg und in Kalifornien. Börries gibt an, dass er nicht mehr zwischen diesen beiden Standorten pendeln, sondern mehr Zeit mit seiner Familie in Hamburg verbringen möchte.

Börries hat vor seiner Tätigkeit bei Yahoo die Unternehmen StarDivision und VerdiSoft gegründet. Aus seinem ersten Produkt StarOffice ist letztlich OpenOffice hervorgegangen.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

26. February 2009 | 12:05 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Marco Börries, Yahoo, Yahoo Mobile, Yahoo onConnect, Yahoo Go, Yahoo Connected Life, StarOffice, StarDivision, VerdiSoft, OpenOffice


Kommentare

#1

Galaxy Nexus is an amazing phone and a great (mostly) valnila Android experience. You can buy it unlocked from the Play Store for $350, and it works on AT&T just fine:
Ade | 24.03.2015 | 01:29 Uhr

#2

Galaxy Nexus is an amazing phone and a great (mostly) valnila Android experience. You can buy it unlocked from the Play Store for $350, and it works on AT&T just fine:
Ade | 24.03.2015 | 01:29 Uhr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz