Sidekick

Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage

T-Mobile-Kunden mit einem Sidekick haben in den USA ihre Daten verloren. Keines der Unternehmen nennt bislang Gründe, weshalb die Daten auf den Servern der Microsoft-Tochter Danger gelöscht wurden. Ein Insider vermutet gegenüber dem Magazin AppleInsider, es könnte sich um Sabotage gehandelt haben.

Bei dieser Quelle handelt es sich anscheinend um einen Mitarbeiter aus Microsofts Project-Pink-Team. Unter diesem Namen entwickelt Microsoft ein Gerät, das dem Sidekick ähnelt.

Wie kam es zum Datenverlust?
Wie kam es zum Datenverlust?
Das ehemalige Danger-Team arbeitet in diesem Projekt mit. Es bestand aber schon vorher. Aufgrund vieler Fehlentscheidungen, die in dieser Zeit gemacht wurden, herrscht eine hohe Frustration im Team - vor allem unter den ehemaligen Danger-Mitarbeitern.

Wer hat am System herumgespielt?


Der Quelle von AppleInsider zufolge könnte der Datenverlust mehrere Ursachen gehaben haben: Es könnte ein Fehler beim Upgrade gewesen sein, ein Fehler bei einer Portierung auf Microsoft-Technik oder aber Sabotage.

Ein Fehler beim Update schließt der Informant aus, da Microsoft ein Update - trotz vieler Fehler bei der Entwicklung des Pink-Smartphones - nicht ohne ein Update gemacht hätte.

Eine Portierung auf Microsoft-Technik hält der Insider für unwahrscheinlich, da der Danger-Dienst demnächst ausläuft und der Dienst nur noch am Leben erhalten werden musste.

Warum werden keine Gründe genannt?

Auffallend sei, dass noch keines der Unternehmen einen Grund für den Datenverlust genannt habe. Dies deute darauf hin, dass es sich um die Sabotage eines frustrierten Mitarbeiters gehandelt habe.

Nur eine vollständige Löschung der Daten, der Backups und der Festplatten auf den Servern könnten zu so einem langen Ausfall des Dienstes geführt haben.

Wiederherstellung des Systems und der Daten sei auch deshalb problematisch, da es sich beim Danger-Dienst um keine Microsoft-Technik handele.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

14. October 2009 | 15:13 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Sidekick, Danger, Microsoft, T-Mobile, Datenverlus, Project Pink, Sabotage, AppleInsider, Update, Upgrade


Kommentare

#1

Pocketbrain - Newsticker - Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage
sports shoes | 01.10.2018 | 02:48 Uhr

#2

Pocketbrain - Newsticker - Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage
bodrum escort | 10.03.2020 | 20:27 Uhr

#3

Pocketbrain - Newsticker - Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage
twitch followers | 01.06.2020 | 20:32 Uhr

#4

Pocketbrain - Newsticker - Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage
aysun u_u_ | 06.06.2020 | 10:01 Uhr

#5

Pocketbrain - Newsticker - Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage
ankara kredi | 23.06.2020 | 07:54 Uhr

#6

Pocketbrain - Newsticker - Insider: Datenverlust vielleicht auch Sabotage
kredi ankara | 25.06.2020 | 15:37 Uhr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz