Klasse 4

Kingston: Neue Micro-SD-Karten mit USB-Reader

Manch einer hat seinen Kopf schon in den Wolken und speichert Daten nur noch im Internet. Doch was ist, wenn kein Internetzugang zur Verfügung steht? Andere setzen deshalb auf den bewährten USB-Stick oder auf eine Micro-SD-Karte mit USB-Lesegerät.

Kingstons Micro-SD-Karten mit USB-Reader
Kingstons Micro-SD-Karten mit USB-Reader
Kingston hat jetzt zwei solcher Kombinationen vorgestellt. Das Multi-Kit kombiniert eine 8 Gigabyte große Speicherkarte im Micro-Format mit einem in dezentem schwarz gehaltenen Kartenleser für den USB-Anschluss sowie mit zwei Adaptern für Mini-SD- und für herkömmliche SD-Karten-Steckplätze.

 

Micro-SD-Karten der Klasse 4


Im zweiten Paket ist die Micro-SD-Karte nur 4 Gigabyte groß. Der USB-Reader ist außerdem in transparentem Rot gehalten. Es fehlen auch die beiden Adapter. Dieses Set ist aber bereits für 16 Euro zu haben, während das Multi-Kit 27,50 Euro kostet.

Beide Micro-SD-Karte gehören der Klasse 4 an. Sie übertragen somit Daten mit mindestens 4 MB/s. Dies reicht für den normalen Datenaustausch zwischen Handy und Computer. Kingston bietet eine Garantie von 10 Jahren.

Mehr auf Pocketbrain

 

Mehr im Internet



17. September 2008 | 18:32 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Klasse 4, Micro-SD, Mini-SD, SDHC, 4 GB, 8 GB, Kingston, USB-Reader, Kartenleser, USB-Lesegerät, Multi-Kit


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz