Datentarife

Welcher Datentarif ist der richtige?

Wer Datentarife miteinander vergleicht, und seien es nur die Tarife eines Anbieters, wird schnell den Überblick verlieren. Da ist von Volumen- und Zeittarifen die Rede, von Flatrates, von den Zugangstechniken GPRS, UMTS und HSDPA. Es gibt Tarife mit unterschiedlichen Bandbreiten, und diese werden durch die Einschränkung "bis zu" nicht einmal garantiert. Welcher Betrag dann letztlich auf der Rechnung erscheint, lässt sich schon gar nicht vorhersagen.

 

Die Anbieter tasten sich mit ihren Angeboten langsam vor. Sie wollen möglichst viele Kunden gewinnen, befürchten aber auch, ihre Netze könnten einer zu eifrigen Nutzung nicht standhalten. In wenigen Monaten sehen die Datentarife vielleicht schon ganz anders aus. Man sollte deshalb keinen Datenvertrag mit einer langen Laufzeit abschließen. Vielleicht werden die Preise fallen, wahrscheinlich wird es aber mehr Leistung für das gleiche Geld geben.

 

Gerade wer zum ersten Mal das mobile Internet nutzt, kann das anfallende Datenvolumen schwer kalkulieren. Welcher Tarif ist das richtige? Viele kennen dies aus der Zeit, als sie zum ersten Mal einen Handyvertrag abgeschlossen haben. Auch da wusste man meist nicht einzuschätzen, ob man mehr in der teuren Hauptzeit oder der günstigen Nebenzeit telefoniert. Eine gute Beratung kann durchaus mehr als zehn Euro auf der Rechnung sparen.

 

Zur Wahl des richtigen Datentarifs gehört eine Nutzungsstrategie: Werden nur E-Mails abgerufen? Oder PDA-Websites geladen? Muss es ab und an eine komplette WWW-Website sein? Wird dafür ein Proxydienst wie Skweezer genutzt? Wie häufig geht man online? Täglich in der Straßenbahn? Oder nur alle paar Wochen, wenn man auf Reisen ist? Mit dem Laptop? Oder nur mit dem Smartphone?

 

Hat man diese Entscheidung für sich getroffen, wird man sich einem Nutzungsprofil zuordnen können. Entweder ist man ein Gelegenheitsnutzer, der nur selten das mobile Internet nutzt, dann lohnt sich kein extra Datentarif. Oder man kommt mit einem kleinen, festen Datenvolumen aus, dann ist ein Volumentarif die richtige Wahl. Wer über UMTS mit seinem Laptop online geht oder auch mit dem Smartphone rund um die Uhr im Internet ist, der sollte über eine Flatrate nachdenken.


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz