Palm Treo 750/750v

Telefonfunktion

Das Palm Treo 750 ist ein Quadband-Handy und kann als GSM-Telefon in den europäischen und US-amerikanischen Netzen mit 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz eingesetzt werden. Darüber hinaus kann es auch in den UMTS-Netzen als Telefon eingesetzt werden.

In der Ansicht mit dem Ziffernfeld lässt sich per Daumen oder Stift direkt auf dem Display eine Nummer wählen. Alternativ kann man auch den Ziffernblock auf der QWERTZ-Tastatur nutzen, der dort als Zweitbelegung verborgen ist. Innerhalb des Telefonprogramms benötigt man zur Wahl jedoch keine Shift- oder andere Funktionstaste. Palm hat dies clever gelöst. Anrufe lassen sich auch direkt aus der Heute-Ansicht starten, dabei reicht es einen Namen einzugeben oder ein Bild anzuklicken. Anrufe lassen sich auch abweisen, indem man eine SMS mit einem kurzen Hinweis schreibt.

 

Mailboxsteuerung wie am Kassettenrekorder

 

Die Telefon- und PDA-Funktionen des Treo 750 lassen sich getrennt nutzen, dazu schaltet man per Tastendruck die Handyfunktion aus und wechselt in den Flightmodus. Um zu wissen, ob die Telefonfunktion an- oder ausgeschaltet ist, reicht ein Blick in die Titelleiste - vorausgesetzt, das Programm, mit dem man gerade arbeitet, unterstützt diese Funktion. Die meisten Nutzer werden jedoch den Vibrationsalarm bevorzugen, um ihre Umwelt nicht mit lautem Klingeln zu behelligen. Über einen Schiebeschalter lässt sich das Treo 680 komplett stumm- und auf Vibration umschalten. Diesen Schalter haben auch andere Treogeräte, das Treo 750 signalisiert jedoch durch ein kurzes Vibrieren, dass es umgestellt wurde.

Wer auf Klingeltöne nicht verzichten mag, kann diese aber auch mehrstimmig erklingen lassen, das Gerät akzeptiert MIDI-, MP3-, WAV- und Videoklingeltöne. Wer einen Anruf verpasst hat und die Mailbox abruft, kann diese direkt über allgemein verständliche Symbole auf dem Bildschirm steuern.

 

Vorrang für das Telefon


Bei Annahme eines eingehenden Gesprächs wechselt das Treo 750 automatisch in die Telefonfunktion. Dies ist praktisch, wenn man direkt auf Funktionen wie Halten zugreifen möchte, nervt aber auch, wenn man gerade an einem Dokument gearbeitet hat, das man für das Gespräch benötigt (bei angeforderten Rückrufen zum Beispiel).

In Gesellschaft der Kollegen kann die Freisprecheinrichtung angeschaltet werden. Wer gerade keine Hand frei hat, kann die Sprachanwahl nutzen. Ein Kopfhörer lässt sich über einen 2,5-mm-Ausgang anschließen. Um einen Standard-Kopfhörer anzuschließen, benötigt man allerdings einen Adapter. Alternativ kann man natürlich auch ein Bluetooth-Headset verwenden.


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz