Blackberry Pearl 8100

Texteingabe

Blackberry hat sich etwas einfallen lassen, um eine kompakte Bauweise mit einer vollständigen QWERTZ-Tastatur zu verbinden. Jede Taste ist mit zwei Buchstaben belegt. Die Texterkennung SureType entscheidet dann, welcher Buchstabe gemeint ist. Sie arbeitet ähnlich wie T9 und ist lernfähig. Mit der Tastenkombination Shift + Enter lässt sich schnell die Sprache wechseln.

Kann sich SureType nicht entscheiden, oder möchte man die Auswahl korrigieren, kann man dies über den 5-Wege-Trackball machen. Die Texterkennung lässt sich aber auch auf Multitap umschalten. Drückt man dann eine Taste einmal, wird der linke Buchstabe gewählt, bei doppeltem Drücken die rechte. In der Drittbelegung befinden sich die Ziffern und Sonderzeichen.

Der Trackball hat das blackberry-typische Scrollrad an der Gehäuseseite ersetzt. Er befindet sich mittig unterhalb des Displays, neben der Menü- und der Escapetaste. Je nach Vorliebe und Gewöhnung findet man seine Bedienung als angenehm oder störend.

Trotz des neuen Tastaturkonzepts sind die Tasten nicht allzu groß geraten. Das Tippen fällt schwerer als bei anderen Blackberrygeräten. Auch die ständige Korrektur der Texterkennung über den Trackball ist mühsam. Dies kostet wertvolle Zeit und Spaß.


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz