Base

eteleon: UMTS-Flatrate zum Aldi-Netbook

Die ersten Anbieter springen bereits auf den Zug auf. Das Medion Akoya Mini E1210, das Aldi für 399 Euro verkauft, ist ein Erfolg. Zugang zum Internet hat es aber nur in Reichweite eines WLAN-Hotspots. Daher verwundert es nicht, dass jetzt die ersten Tarife für das Aldi-Netbook aufgelegt werden.

Medion Akoya Mini: Auch per UMTS ins Internet
Medion Akoya Mini: Auch per UMTS ins Internet

 

Was allerdings eteleon anbietet, ist nichts anderes als die Internetflatrate von Base, die jetzt 19,95 statt 25 Euro kostet. Daher ist sie auch mit anderen Geräten nutzbar. Das Mini-Notebook von Aldi ist selbst nicht notwendig. Wenn man sich aber gerade das Akoya Mini E1210 angeschafft hat, ist die UMTS-Flatrate, die eteleon anbietet, durchaus eine Alternative. Sie ist günstig, ermöglicht aber nur Internetverbindungen mit maximal 384 kbit/s.

Das Medion Akoya Mini ist fast baugleich mit dem Netbook MSI Wind, das im nächsten Monate erscheinen soll. Das Angebot von etelon gilt bis Ende Juli. Zum Vertrag gibt es ein UMTS-Mini-Modem für null Euro.

 

Mehr auf Pocketbrain

 

Mehr im Internet



4. July 2008 | 12:43 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Base, eteleon, UMTS-Flatrate, Daten-Flatrate, Internet-Flatrate, Aldi, Netbook, MSI Wind, Medion Akoya Mini, Akoya Mini


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz