Upgrade

Bis zu 270 Euro bei iPhone-Umstieg

Wenn in einer Woche das neue iPhone 3G erstmals verkauft wird, haben einige Kunden bereits ein iPhone in der Tasche - nämlich das alte. T-Mobile ermöglicht es wie angekündigt, von einem alten auf einen neuen iPhone-Vertrag umzusteigen - gegen einen 'Aufpreis' von bis zu 270 Euro.

Altes oder neues iPhone?
Altes oder neues iPhone?
Genau genommen wird bei einem "Upgrade" der alte iPhone-Vertrag aufgelöst und ein neuer abgeschlossen. Da die Subventionierung des Gerätes aber an eine Laufzeit von 24 Monaten gekoppelt ist, berechnet T-Mobile eine sogenannte Vorfälligkeitsgebühr. Diese beträgt 15 Euro für jeden Monat der restlichen Vertragslaufzeit. Da man frühestens nach sechs Monaten den Tarif wechseln darf, kann die 'Wechselgebühr' bis zu 270 Euro betragen.

T-Mobile-Sprecher Alexander von Schmettow nannte gegenüber Pocketbrain aber noch einen anderen Weg: "Finden Sie einen Freund oder Verwandten, der den Vertrag und das Gerät übernimmt. Die Überschreibung des Vertrages ist kostenlos."

Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet



2. July 2008 | 17:28 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Upgrade, iPhone, iPhone 3G, T-Mobile


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz