eteleon

eteleon: Handy-Flatrate in alle Netze für 59,95 Euro

Früher gab es zahlreiche Handyverträge ohne Grundgebühr. Die Anbieter gaben einfach kein subventioniertes Handy dazu, sondern zahlten einen Teil ihrer Provision aus. Bei Prepaidangeboten mit 9 Ct/min ist dieses Modell überholt. Der Handy-Onlineshop eteleon setzt jedoch am anderen Ende der Tarif-Fahnenstange an. Er bezuschusst den Tarif T-Mobile Max L. Die Handy-Flatrate kostet so nur noch 59,95 statt 79,95 Euro im Monat.

Wenn man schlecht ein Ende findet
Wenn man schlecht ein Ende findet
Dieser Preis ergibt sich allerdings nur rechnerisch. Wer den Vertrag über eteleon abschließt, zahlt trotzdem monatlich 79,95 Euro an T-Mobile. Zu Vertragsbeginn erhält man aber 480 Euro - für jeden Vertragsmonat 20 Euro -, die man sich auf sein Bankkonto überweisen lassen kann.

Kostenlos in alle deutschen Netze

Den Tarif Max L gibt es allerdings auch bei T-Mobile ohne Handy. Wer auf ein subventioniertes Gerät wert legt, muss dort zehn Euro pro Monat mehr zahlen oder sich selbst darum kümmern. Gespräche in alle deutschen Netze sowie der Abruf der Mailbox sind kostenlos. SMS kosten in alle Netze 19 Cent.

Eteleon erstattet ebenfalls die Einrichtungsgebühr von 24,95 Euro. Wer bei T-Mobile allerdings seinen Vertrag online abschließt, erhält dort nicht nur die Einrichtungsgebühr, sondern auch die ersten beiden Monatsgebühren erlassen.

Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet



8. April 2008 | 17:42 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: eteleon, Handy-Flatrate


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz