Samsung

Samsung SGH-i780 mit Touchpad

Hat einer eine schöne Idee, baut der andere sie sogleich nach. Beim Apple iPhone zum Beispiel. Doch wenn Samsung mit dem F700 Qbowl auch einen iPhone-Klon im Programm hat, so sind die Tasten noch längst nicht aus der Mode gekommen. Gerade kommt das Samsung SGH-i780 für 599 Euro in den Handel.

Ein Touchpad in der Mitte
Ein Touchpad in der Mitte
Das Samsung i780 sieht wie ein Blackberry aus - oben der Bildschirm, darunter die QWERTZ-Tastatur -, unterscheidet sich aber dennoch in einem wichtigen Punkt: Es hat ein Touchpad.

 

HSDPA und WLAN


Das Touchpad kennt man vom Laptop. Mit dem Finger steuert man den Mauszeiger auf dem Bildschirm. Beim Samsung i780 steuert man damit durch die Menüs des Smartphones: hoch, runter, links, rechts. Ein Punkt ausgewählt wird mit der OK-Taste, die direkt daneben liegt. Bei einem Smartphone mit Windows Mobile 6.0 Professional gehört diese Taste von Haus aus dazu.

Technisch bietet das Samsung i780, was gerade gang und gäbe ist: einen schnellen Internetzugang über UMTS, HSDPA und WLAN. Auch ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Mit der richtigen Software wird das Samsung i780 zum richtigen Navigationsgerät. Mehr erfahren Sie in unserem Magazin.

Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet



26. February 2008 | 16:10 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Samsung, i780


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz