schwarzfunk

Schwarzfunk: Mobiles Internet jetzt für 49 Ct/MB

Gerade die am wenigsten Geld in der Tasche haben, die Jugendlichen, mussten am längsten warten. Jetzt endlich senkt auch der Mobilfunk-Discounter mit dem ausgewiesenen Jugend-Image seinen Preis für das mobile Internet. 49 Cent wird das Megabyte in Zukunft nur noch kosten, abgerechnet in freundlichen 10-KB-Schritten.

 

Mobiles Internet günstiger, SMS-Widgets kostenlos
Mobiles Internet günstiger, SMS-Widgets kostenlos

24, 35 und 49 Cent pro Megabyte - das sind die Preise, auf die sich die Prepaidanbieter anscheinend eingestellt haben. Die 49 Ct/MB von Schwarzfunk kassiert auch Congstar, die das gute Netz von T-Mobile nutzen. Doch Schwarzfunk funkt im Netz von E-Plus, wo in der Regel die Reseller nur 24 Ct/MB nehmen. Dennoch ist das Chatten via Handy jetzt endlich erschwinglich geworden.

SMS-Widgets für die Website

Bisher setzte Schwarzfunk einseitig auf die SMS. Diese kostet nach wie vor netzintern 5 Cent. Aber auch in andere Netze ist die Kurznachricht mit 9 Cent sehr günstig geblieben. Neu sind die SMS-Widgets, die jeder Schwarzfunk-Nutzer in seine Website einbauen kann. Darüber lassen sich dann kostenlos SMS an diesen Schwarzfunker schicken.

Bis Ende des Jahres kostet das Startpaket nur 9,90 Euro, dann wieder 19,95 Euro. Im Paket ist ein Startguthaben von 10 Euro enthalten.

Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet



17. December 2007 | 20:17 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: schwarzfunk, uboot.com, widget, sms


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz