Group Video Calling 4

Fring: Video-Telefonate für 4 Personen

Wer nicht alles doppelt und dreifach erzählen möchte, ruft einfach Freunde oder Familie zusammen. Wenn diese nicht an einem Ort leben, traf man sich bisher im Gruppenchat und war auf Textnachrichten beschränkt. Jetzt kann man auch das Smartphone in die Hand nehmen. Fring bietet Video-Telefonate für bis zu vier Personen.

Fring Group Video Calling 4 gibt es für das iPhone und für Android-Handys. Alle vier Personen erscheinen gleichzeitig auf dem Bildschirm. In drei Kästen sieht man die Freunde, im vierten kann man kontrollieren, ob man sich die Handykamera selbst richtig vor das Gesicht hält.


Fring Group Video Calling 4 gibt es für iPhone und für Android
Fring Group Video Calling 4 gibt es für iPhone und für Android

Fring war als Muti-Messenger gestartet und hat seinerzeit einige Aufmerksamkeit erhalten, da man nur noch eine Anwendung brauchte, um in mehreren Chat-Netzwerken online zu sein. Seitdem Facebook und Twitter populär geworden sind, hat Fring einiges davon verloren.

Proprietäre Technik

Fring versucht daher nun, Skype Konkurrenz zu machen, und setzt mehr auf Sprach- und Videoverbindungen und damit letztlich auf mehr Funktionen. Für den neuen Gruppen-Video-Chat nutzt Fring die eigenen DVQ-Technik.

Dadurch können Fringster auch nur mit Familie und Freunden videotelefonieren, die ebenfalls Fring nutzen. Dass dies alle machen, dürfte aber nur selten der Fall sein.

Die neue Funktion Fring Group Video Calling 4 lässt sich sowohl über WLAN als auch über eine Mobilfunk-Internetverbindung nutzen.



28. April 2011 | 11:21 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Group Video Calling 4, Fring, iPhone, Android, Video-Telefonate, Gruppe


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz