Android 2.4

HTC Desire S: Ab März für 489 Euro

Zum Mobile World Congress hat HTC auch einen Nachfolger des HTC Desire vorgestellt, das ursprünglich als Google Nexus One entwickelt worden war. Das HTC Desire S wird unter Android 2.4 laufen und ab März für 489 Euro erhältlich sein.

Der 3,7 Zoll große, kapazitive Super-LC-Touchscreen zeigt 800 × 480 Punkte an. Das HTC Desire S misst 11,6 x 6,0 x 1,2 cm, wiegt 130 Gramm und steckt wieder in einem Aluminium–Unibody-Gehäuse.


Das HTC Desire S steckt wieder in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse
Das HTC Desire S steckt wieder in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse

Im Inneren finden sich ein 1 GHz schneller Snapdragon-Prozessor, 768 MB RAM, ein 4 GB großer Speicher sowie eine Micro-SD-Karte mit 8 GB. Diese kann aber gegen eine Speicherkarte getauscht werden, die bis zu 32 GB fassen darf.

Downloads mit bis zu 14,4 Mbit/s

Daten lassen sich auf das HTC Desire S über HSPA+ mit bis zu 14,4 Mbit/s laden und mit bis zu 5,76 Mbit/s verschicken. Alternativ kann man auch über WLAN b/g/n online gehen.

Zur weiteren Ausstattung gehören A-GPS, die üblichen Sensoren, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine Zweitkamera in VGA-Auflösung auf der Vorderseite für Video-Telefonate.

HD-Videos lassen sich über den DLNA-Standard auch an einen HD-Fernseher übertragen.



15. February 2011 | 21:19 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Android 2.4, HTC Desire S


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz