Reuters

Nokias erstes Opfer: MeeGo

Die Nachrichtenagentur Reuters meldet unter Berufung auf zwei Quellen aus dem Umfeld des Unternehmens, dass Nokia die Entwicklung des ersten MeeGo-Smartphones einstellt.

Der Bericht legt nahe, dass aber nur die Enwicklung eingestellt wird und das unfertige Gerät dennoch später im Jahr erscheinen könnte.


So sieht MeeGo 1.1 auf dem Smartphone aus
So sieht MeeGo 1.1 auf dem Smartphone aus

Unklar bleibt aber, inwieweit Intel die Enwicklung von MeeGo weiterführen wird. Im Herbst sollen eine Reihe von Tablets mit MeeGo erscheinen – allerdings nicht von Nokia.

Was wird aus Symbian?

Es wird erwartet, dass Nokia am Freitag eine enge Kooperation mit Microsoft bekanntgeben wird. Es wird als wahrscheinlich angesehen, dass Nokia in Zukunft Smartphones mit Windows Phone 7 bauen wird.

Unklar war jedoch geblieben, ob Nokia dafür Symbian 3, MeeGo oder beide mobile Betriebssysteme aufgibt. Nokia hat eine viel größere Produktpalette, als Windows Phone 7 abdecken kann.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

9. February 2011 | 16:39 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Reuters, MeeGo, Nokia, Betriebssystem


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz