NFC

LG: Ab 2012 mit dem Handy bezahlen

Das Google Nexus S hat einen NFC-Chip, das nächste iPhone wird voraussichtlich auch einen haben. Mit dem Handy soll man in Zukunft im Laden bezahlen können. Das NFC-Terminal an der Kasse will LG liefern – in Europa bis 2012.

Dies kündigte Jin-Yong Kim, Vizepräsident bei LG Electronics, in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters an.


Das Google Nexus S ist eines der ersten Smartphones mit NFC-Chip
Das Google Nexus S ist eines der ersten Smartphones mit NFC-Chip

Man muss das Handy dann nur noch in die Nähe des NFC-Terminals halten und anschließend den Bezahlvorgang bestätigen. Der Betrag wird automatisch vom Konto abgebucht.

Mit allen Smartphones funktionieren


Das LG-System, das Near Field Communications nutzt, wird bereits getestet. Es soll ab 2012 in Europa in kleinen und mittelgroßen Geschäften zu finden sein.

Jin-Yong Kim sagte nicht, ob zum Bezahlen auch ein LG-Handy notwendig sei. Damit sich mobile Bezahlsysteme durchsetzen, müssen sie aber mit unterschiedlichen Geräten funktionieren.

Ein Händler wird sich in der Regel nur ein Terminal leisten können. Das wiederum muss mit den gängigen Smartphones funktionieren.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

4. February 2011 | 17:20 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: NFC, Near Field Communication, LG Electronics, Europa, 2012, bezahlen, Kasse


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz