E-Reader

Amazon: Kindle wird dem iPad vorgezogen

Der E-Reader Kindle verkauft sich besser als der letzte Harry-Potter-Band in gedruckter Form. Einen solchen Vergleich kann nur ein Gemischtwarenhändler wie Amazon ziehen. Der Kindle 3 ist jetzt Amazons Produkt, das sich weltweit am besten verkauft.

Viele Käufer eines Kindle besitzen auch schon ein Tablet. Amazon unterscheidet dabei nicht zwischen Apple iPad, Samsung Galaxy Tablet oder einem anderen Gerät.


Der Amazon Kindle 3 wird auch gekauft, wenn man schon ein Tablet hat
Der Amazon Kindle 3 wird auch gekauft, wenn man schon ein Tablet hat

Wer E-Reader und Tablet sein Eigen nennt, nutzt das erste zum Lesen und das andere für den Rest, also für Spiele, Filme und das Internet.

Überall und jederzeit lesen

Die Kindle-Nutzer schätzen laut Amazon das geringe Gewicht des Kindle sowie die längere Akkulaufzeit. Es lasse sich auch draußen im Sonnenlicht gut lesen und sei generell besser für die Augen.

Zudem sei der Preis von 139 Dollar günstig. Diese Summe zusätzlich zum Tablet fällt aber wohl erst nicht ins Gewicht, wenn man sich ein zweites Tablet zusätzlich zu Smartphone und Desktop-Rechner oder Laptop leisten kann.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

28. December 2010 | 16:00 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: E-Reader, Amazon, Kindle 3, Apple iPad, Samsung Galaxy Tab, Tablet


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz