Handy-Browser

Neue Beta vom Firefox 4 Mobile

Für die Handy-Betriebssysteme Android und Maemo ist eine neue Betaversion des mobilen Browsers Firefox 4 erschienen. Der "Firefox 4 beta 3 for Mobile" bringt neben einer besseren Leistung auch Änderungen am Design, um die Tippwege möglichst kurz zu halten.

Auf dem Android-Handy kann der Firefox 4 sich nun über Icons in der System Bar Aufmerksamkeit verschaffen. Add-ons lassen sich leichter finden. Die URL-Bar verfügt über Copy and Paste.


Der Firefox 4 Mobile ermöglich jetzt Copy and Paste in der URL Bar.
Der Firefox 4 Mobile ermöglich jetzt Copy and Paste in der URL Bar.

Über die Menü-Taste erreicht man ein Kontextmenü mit weiterführenden Optionen. Webseiten lassen sich als PDF abspeichern und später lesen.

Abgleich mit dem Desktop-Firefox


Auch der Abgleich mit dem Firefox-Browser auf dem Desktop-Rechner ist leichter geworden. Man kann sich wie gewohnt auf beiden Geräten über Firefox Sync einloggen, aber jetzt auch mit der Eingabe eines Passcodes auf beiden Geräten sich gegenseitig autorisieren.

Die Lesezeichen, der Verlauf und die geöffneten Tabs des Desktop-Firefox kommen so auch auf mobile Geräte. Auf dem iPhone, wo es Firefox nicht als Browser gibt, steht diese Daten über Firefox Home 1.1 zur Verfügung.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

23. December 2010 | 15:28 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Handy-Browser, Firefox 4 Mobile, Betaversion, Copy and Paste, Firefox Sync, Firefox Home, Android, Maemo


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz