Google Editions. Google

E-Books bald auch von Google

Schon lange war ein eigener E-Book-Shop von Google geplant. Noch in diesem Monat soll er in den USA eröffnet und Anfang 2011 dann auch auf andere Länder ausgedehnt werden. Dies berichtet CNet.

Google Editions wird sich allerdings nicht so abschotten wie andere E-Book-Plattformen. Digitale Bücher sollen sich überall kaufen und überall lesen lassen. Ein Browser genügt in beiden Fällen.


Google eröffent in Kürze seinen eigenen E-Book-Laden
Google eröffent in Kürze seinen eigenen E-Book-Laden

Damit werden sich E-Books, die über Google gekauft werden, von Beginn an auf allen Geräten lesen lassen. Apple verkauft Bücher nur in seiner eigenen Welt. Amazon entwickelt Anwendungen für alle wichtigen Plattformen.

In jede Website einbinden

Mit welchen Verlagen Google bereits Verträge geschlossen hat, ist noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird Google Editions aber den Großverlagen sowie unabhängigen Verlagen und auch einzelnen Autoren offen stehen.

Das Wall Street Journal (WSJ) mutmaßt, dass sich ein Zugang zu Google Editions überall einbinden lässt – vom privat geführten Bücher-Blog bis zur Website des Buchladens an der Ecke.

Ein solches Modell wäre wie ein Affiliate-Programm und könnte die jetzt verbreiteten Amazon-Banner ersetzen.

Getrennt von Google Books

CNet berichtet weiter, dass der E-Book-Shop Google Editons und die Bücher-Suche Google Books getrennt bleiben. Google Books bietet schon seit Jahren Leseproben aktueller Bücher und hat auch die Buchbestände vieler Bibliotheken gescannt.

Google Books ist aus Gründen des Urheberrechts rechtlich umstritten. Dort sollen später aber auch einmal Bücher gekauft werden können – als Nachdruck von Büchern, die vergriffen sind.

Google Editions war zuerst für Anfang 2010 angekündigt worden, dann für Mitte 2010. In Kürze soll jedoch Android Gingerbread vorgestellt werden, Anfang 2011 sollen dann die ersten Android-Tablets erscheinen. Inwieweit diese für Google Editions optimiert werden, ist nicht bekannt.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

1. December 2010 | 17:38 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Google Editions. Google, E-Book, digitales Buch, Buchladen


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz