Research in Motion

Blackberry: Push-Mail als Prepaid

Über die Zukunft von Blackberry wird immer wieder diskutiert. Was Research in Motion (RIM), die Firma hinter Blackberry, zum Erfolg führte, ist die Push-Mail - die E-Mail, die wie eine SMS ohne Verzögerung aufs Handy gelangt. Mit der richtigen Software kann dies mittlerweile jedes Smartphone. Im Interview mit der Welt hat RIM-Chef Jim Balsillie nun die Prepaid-Push-Mail angekündigt.

Ein Blackberry für den Prepaidtarif?
Ein Blackberry für den Prepaidtarif?
Dabei sah bislang alles nach einem eher behäbigen Wandel aus. Blackberrygeräte erschienen früher so funktionell, wie sie auch waren. Die neuesten Modelle jedoch kamen plötzlich ansehnlich daher und beherrschten Multimedia. Offensichtlich sollten Blackberrys nicht nur Arbeitsgeräte sein, sondern dem Geschäftsmann auch zur Unterhaltung dienen.

Kommt der Billig-Blackberry?

Anscheinend reicht das nicht mehr. Wenn es einen Blackberrydienst im Prepaidverfahren gibt, werden erstmals neue Käufergruppen angesprochen. Wie RIM diese erreichen möchte und ob dafür neue Geräte entwickelt werden, fragte die Welt nicht. Der Konkurrent Palm hat kürzlich erst mit dem Treo 500v ein solches massentaugliches Smartphone veröffentlicht.

Balsillie kündigte allerdings an, dass es den Prepaid-Blackberrydienst wahrscheinlich auch in Deutschland geben werde. Ein Problem sieht er allerdings darin, dass die Kunden nur schwer einschätzen können, welche Datenmengen sie mit einem solchen Dienst verbrauchen würden.

 

Praktisch oder überflüssig?


Da sich der Prepaid-Blackberry aber an Gelegenheitsmailer wendet, dürften diese Bedenken kein allzu großes Gewicht bekommen. Balsillie verriet ebenfalls nicht, ob es ein alternatives Preismodell geben wird, das zum Beispiel die E-Mail zum Festpreis und nicht nach Datenmenge berechnet. Gerade wer nur wenig E-Mails erhält, dürfte einen solchen Dienst zu schätzen wissen, da man nicht täglich manuell die Mails abrufen muss.

Die bisherige Infrastruktur scheint jedoch nicht auszureichen. In Kooperation mit Alcatel-Lucent arbeite RIM an der neuen Prepaidtechnik.

 

Interview mit Jim Balsiliie auf welt.de

Blackberry

Mehr über Blackberry auf Pockebrain

Das Blackberry Pearl 8100 auf Pocketbrain

 



19. October 2007 | 17:32 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Research in Motion, Blackberry, Balsillie, Welt


Kommentare

#1

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
look at this web-site | 19.07.2014 | 22:16 Uhr

#2

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
luton local locksmith | 19.07.2014 | 22:28 Uhr

#3

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
look at these guys | 27.07.2014 | 20:07 Uhr

#4

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
burlington coat factory printable coupons | 03.08.2014 | 17:19 Uhr

#5

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
Sir David Low | 18.08.2014 | 19:33 Uhr

#6

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
day tieng nhat ban | 21.10.2014 | 06:16 Uhr

#7

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
buffet chieu cung mua | 08.11.2014 | 19:19 Uhr

#8

Pocketbrain - Newsticker - Blackberry: Push-Mail als Prepaid
buying youtube views cheap | 12.11.2014 | 01:08 Uhr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz