iOS 4

Neues iTunes für iPhone 4

Am 24. Juni erscheint das iPhone 4, bereits am 21. Juni das neue Betriebssystem iOS 4, das sich auch auf älteren iPhones und dem iPod touch nutzen lässt. Voraussetzung ist aber eine aktuelle iTunes-Version. iTunes 9.2 steht nun zum Download bereit.

iTunes 9.2 hat aber auch neue Funktionen erhalten, die sich ohne iPhone 4 oder iOS 4 nutzen lassen. Daten zu synchronisieren oder ein Backup anzulegen, geht nun um einiges schneller.


Für das neue iPhone 4 benötigt man iTunes 9.2
Für das neue iPhone 4 benötigt man iTunes 9.2

Zudem werden Album-Cover nun schneller in der Medien-Bibliothek angezeigt. Darüber hinaus wurden zahlreiche Fehler behoben, die meist den Webkit-Browser des iPhones betreffen.

iPhone-Apps auf dem Desktop-Rechner organisieren

iTunes 9.2 wird nicht nur das Gegenstück zum iPhone 4 auf dem Desktop-Rechner sein, sondern auch beim Konfigurieren von iOS 4 helfen. Dort lassen sich jetzt mehrere Anwendungen in Ordnern zusammenfassen. Dies kann man auch bereits über iTunes erledigen.

Das iPhone 4 besteht aus zwei Glasoberflächen, zusammengehalten von einem Stahlrahmen, der zugleich Teil der Antenne ist. Mit 9,3 Millimetern ist das neue iPhone 24 Prozent dünner als das iPhone 3GS.

Das IPS-Display zeigt 960 x 640 Bildpunkte an und nutzt die extrem hohe Punktdichte, um die Kanten bei Schriften, Fotos und Videos zu glätten.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

17. June 2010 | 14:01 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: iOS 4, iPhone 4, iTunes 9.2, Backup, Synchronisation


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz