Google

Vodafone will 490 Euro für das Nexus One

Google will sein erstes und einziges Smartphone, das Nexus One, nicht mehr selbst verkaufen. In Deutschland erscheint es deshalb bei Vodafone - bereits am kommenden Montag, für 489,90 Euro ohne Vertrag.

Alle Preise hat Vodafone noch nicht genannt, wer sich aber für den Tarif "SuperFlat Internet Allnet" entscheidet, zahlt für das Nexus One nur 29,90 Euro. Diesen günstigen Preis erkauft man sich aber mit der hohen Grundgebühr von 114,95 Euro pro Monat.


Vodafone verkauft das Google Nexus One für 489,90 Euro
Vodafone verkauft das Google Nexus One für 489,90 Euro

Das Google Nexus One hat einen kapazitiven Touchscreen, der 3,7 Zoll misst und 480 x 800 Bildpunkte anzeigt. Die AMOLED-Technik spart zwar Energie, erschwert es aber auch, bei starkem Sonnenlicht auf dem Display etwas zu erkennen.

Oder das HTC Desire

Daten kann das Google Nexus One über HSDPA mit 7,2 Mbit/s aus dem Internet herunterladen oder über HSUPA mit 2 Mbit/s verschicken.

Das Nexus One wird von einem Snapdragon-Prozessor angetrieben, der bis zu 1 GHz hochtakten kann; es ist das erste Smartphone mit Android 2.1.

Mit dem HTC Desire gibt es auch eine nahezu identisches Modell, aber mit der HTC-Oberfläche HTC Sense.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

19. May 2010 | 21:04 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Google, Vodafone, Nexus One


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz