QWERTZ-Tastatur

Nokia C6 und C3: Reine Textmaschinen

Kommunikation steht im Fokus der beiden Nokia-Handys C3 und C6. Über die QWERTZ-Tastatur lassen sich schnell Nachrichten tippen und schicken, um mit Freunden über SMS, E-Mail, Chat oder soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter in Kontakt zu bleiben.

Auch wenn die Namen C3 und C6 eine enge Verwandtschaft nahelegen, unterschiedlicher können beide Geräte nicht sein. Äußerlich erscheint das Nokia C3 im Blackberry-Format, im Inneren steckt bloß Symbian S40 - dafür ist es günstig.


Das Nokia C6 lässt sich über Touchscreen oder QWERTZ-Tastatur steuern
Das Nokia C6 lässt sich über Touchscreen oder QWERTZ-Tastatur steuern

Das Nokia C6 läuft dagegen unter Symbian S60 5th Edition. Es lässt sich über den 3,2 Zoll großen Touchscreen mit dem Finger bedienen oder über die QWERTZ-Tastatur, die sich seitlich hervorziehen lässt.

Noch vor dem Sommer für 290 Euro

Die Auflösung ist mit 640 x 360 Bildpunkten erstaunlich groß. Auch die QWERTZ-Tastatur ist ein Fortschritt. Nokia hat ihr wieder eine vierte Reihe spendiert, sodass nicht alle Sonderzeichen in der Zweit- oder Drittbelegung liegen müssen. Auch die Leertaste ist wieder in die Mitte gerückt, aber dennoch bloß zwei Tasten breit.

Das Nokia C6 funkt über HSDPA oder WLAN. Über den A-GPS-Empfänger und dem vorinstallierten Ovi Maps ist das Smartphone auch ein vollwertiges Navigationsgerät.

Das Nokia C3 bietet kein UMTS, ist aber günstig
Das Nokia C3 bietet kein UMTS, ist aber günstig
Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitzlicht. Das Nokia C6 misst 11,3 x 5,3 x 1,7 cm und wiegt 150 Gramm. Es soll im zweiten Quartal erscheinen und ohne Vertrag 290 Euro kosten.

Nokia C3 ohne UMTS

Das Nokia C3 läuft bloß unter Symbian S40, ist also kein Smartphone, auf dem man neue Anwendungen installieren kann. Zugänge zu sozialen Netzwerken sind jedoch genauso wie Ovi Mail und Ovi Chat vorhanden.

Ins Internet gelangt das Nokia C3 über EDGE oder WLAN. Über UMTS oder gar HSDPA verfügt es nicht. Das Nokia C2 soll im dritten Quartal erscheinen und 120 Euro kosten.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

14. April 2010 | 13:23 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: QWERTZ-Tastatur, Nokia C6, Nokia C3, Symbian S60 5th Edition, Symbian S40


Kommentare

#1

Pocketbrain - Newsticker - Nokia C6 und C3: Reine Textmaschinen
click the next website page | 13.05.2014 | 15:24 Uhr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz