Android 2.1

HTC Desire: Nexus One ohne Google

Seitdem Google sein Android-Smartphone Nexus One vorgestellt hat, fragt man sich, wann es nach Deutschland kommt. Jetzt hat HTC im Rahmen des Mobile World Congress das HTC Desire vorgestellt, das mit dem Nexus One eng verwandt ist. Das HTC Desire wird es überall geben, aber nicht in den USA.

Schon äußerlich ähnelt das HTS Desire dem Google Nexus One. Doch wenn man es anschaltet, wird der Unterschied offensichtlich. HTC hat dem Desire seine eigene Oberfläche HTC Sense spendiert. Darunter liegt das neue Android 2.1.


Das HTC Desire ist eine von HTC angepasste Version des Google Nexus One
Das HTC Desire ist eine von HTC angepasste Version des Google Nexus One

Bedient werden aber beide Smartphones über einen 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen. Dieser ist kapazitiv und zeigt 480 x 800 Bildpunkte an. HTC setzt aber wahrscheinlich in allen Anwendungen auf Multitouch.

Mehr Arbeitsspeicher als das Nexus One

Der Snapdragon-Prozessor des HTC Desire ist ebenfalls 1 GHz schnell. Allerdings ist der Arbeitsspeicher mit 576 MB größer. Der 512 MB große interne Speicher lässt sich über eine Micro-SD-Karte erweitern.

Ins Internet gelangt das HTC Desire über HSDPA mit 7,2 Mbit/s und HSUPA mit 2,0 Mbit/s oder über WLAN b/g. Mit dem A-GPS-Empfänger kann das Android-Smartphone auch zum Navigationsgerät werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera.

Touchpad statt Trackball

Ein weiterer Unterschied ist, dass HTC beim Desire auf ein Mini-Touchpad setzt. Beim Google Nexus One findet sich unter dem Touchscreen noch ein Mini-Trackball.

Das HTC Desire misst 11,9 x 6,0 x 1,2 cm, wiegt 135 Gramm und soll im April für 499 Euro erscheinen.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

17. February 2010 | 17:56 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Android 2.1, HTC Desire, Google Nexus One, HTC Sense, Touchpad, Deutschland, AMOLED-Touchscreen


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz