Nvidia-Grafik

Lenovo Ideapad S12: Ein Netbook zum Spielen

Für Netbooks gilt bisher: kompaktes Äußeres und kleiner Preis, aber auch begrenzte Leistung. Mit seinem Ideapad S12 möchte Lenovo diese Regel jetzt aufbrechen. In dem Netbook steckt Nvidias Ion-Plattform, die das Gerät spieletauglich macht.

Nvidias Ion-Chipsatz nutzt den GeForce 9400M mit DirextX-10-Funktionen und HD-Beschleunigung. Damit lassen sich auch aktuelle Spiele und Filme in High Defintion flüssig auf dem Bildschirm anzeigen.


Lenovo Ideapad S12: Spieletauglich dank Nvidia-Grafik
Lenovo Ideapad S12: Spieletauglich dank Nvidia-Grafik

Vorerst nur für die USA angekündigt

Dieser misst 12 Zoll in der Diagonalen und kann voraussichtlich 1.280 x 800 Punkte anzeigen. Im Inneren steckt Intels Atom-Prozessor N270, der mit 1,6 GHz getaktet ist. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Trotz der Ion-Grafik soll das Netbook nicht mehr Energie verbrauchen und eine akzeptable Akkulaufzeit haben. Das Lenovo Ideapad S12 soll im Laufe des Sommers in den USA für weniger als 600 Dollar erscheinen.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

26. May 2009 | 10:00 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Nvidia-Grafik, Ion-Chipsatz, GeForce 9400M, DirextX 10, HD-Beschleunigung, Netbook, Spiele, Games, Lenovo Ideapad S12


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz