Reuters

Sony Ericsson: Sobald kein Android

Hideki Komiyama, Chef von Sony Ericsson, hat mit der Nachrichtenagentur Reuters gesprochen. Er hält Android zwar zukünftig für ein wichtiges Betriebssystem, doch derzeit werde es von Sony Ericsson nur Smartphones mit Symbian und Windows Mobile geben.

"Eine Menge Forschung genauso wie eine Menge Tests sind notwendig sowie eine hohe Akzeptanz aus Sicht des Verbrauchers. Das braucht Zeit", so Komiyama.


Sony Ericsson Idou: Kehrt endlich der Erfolg zurück?
Sony Ericsson Idou: Kehrt endlich der Erfolg zurück?

Sony Ericsson sieht seine Stärke in der Gestaltung von Oberflächen und in der Multimediafähigkeit seiner Handys. Viele heißen deshalb auch wie Sonys Audio-Player oder Kameras: Walkman oder Cybershot.

Betriebssystem ist fast egal

Das darunter liegende Betriebssystem scheint deshalb nicht mehr so wichtig. Nachdem Symbian zu Open Source wird und damit der Oberfläche UIQ massiv an Bedeutung verliert, hat Sony Ericsson bereits Smartphones mit Windows Mobile und Symbian S60 entwickelt.

Wann das erste Android-Handy von Sony Ericsson erscheinen soll, sagte Komiyama nicht.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

19. April 2009 | 19:54 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Reuters, Hideki Komiyama, Sony Ericsson, Android, Symbian, Windows Mobile


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz