Gerüchte

Apple: Ein Netbook mit Touchscreen?

Der taiwanesische Hersteller Wintek soll für Apple ein Touchpanel herstellen, das in einem Netbook oder Tablet-Mac zum Einsatz kommen könnte. Dies berichtet DigiTimes unter Berufung auf die chinesischsprachige Commercial Times.

Es gebe zwar noch keinen konkreten Zeitplan, Wintek gehe aber von einer Lieferung in der zweiten Jahreshälfte aus. Die Panels würden dann an Quanta Computer geliefert, die daraus für Apple ein Gerät mit Touchscreen bauen würden.

Apple-COO Tim Cook: Netbooks nicht in dieser Form
Apple-COO Tim Cook: Netbooks nicht in dieser Form
Die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires berichtet aus einer zweiten Quelle, dass die Touchscreens zwischen 9,7 und 10 Zoll groß sein sollen.

Welche Form wird es haben?

Dies deutet zwar darauf hin, dass das neue Gerät ähnlich wie ein Netbook genutzt wird. Genauso aussehen muss es aber nicht.

Im Januar sagt Apple-COO Tim Cook, dass man an Netbooks in der Standard-Form nicht interessiert sei - unter anderem, weil sie ein zu kleines Display und eine zu kleine Tastatur hätten.

Denkbar wäre ein ähnliches Format wie beim Sony Vaio P. Mit einem schmalen Format von 24,5 x 12,0 x 2,0 cm und einem geringen Gewicht von 638 Gramm zeigt es auf 8 Zoll 1600 x 768 Pixel und bietet eine breitere Tastatur als bei Netbooks üblich.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

10. March 2009 | 17:09 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Gerüchte, Apple, Wintek, DigiTimes, Touchscreen, Touchpanel, Netbook, Tablet-Mac, Tim Cook


Kommentare

#1

Pocketbrain - Newsticker - Apple: Ein Netbook mit Touchscreen?
médiums certifiés | 06.02.2020 | 06:25 Uhr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz