Mirco-SD-Karte

Toshiba: 16 GB Speicher fürs Handy

Nachdem SanDisk bereits im September eine Micro-SD-Karte mit 16 Gigabyte Speichervolumen angekündigt hat, zieht Toshiba nun nach. Ab Januar soll sie im Handel sein.

In einem Punkt unterscheiden sich beide Speicherkarten. Die Karte von SanDisk ist eine Karte der Klasse 4 und schreibt Daten mit mindestens 4 MB/s, während die neue Toshiba-Karte mit mindestens 2 MB/s und höchstens 6 MB/s schreibt. Hierbei handelt es sich um eine Micro-SD-Karte der Klasse 2.


Die neuen SD-Karten von Toshiba
Die neuen SD-Karten von Toshiba

Während in einer Spiegelreflexkamera oder in einem Camcorder schnelle Datentransferraten wichtig sind, spielt die Geschwindigkeit in einem Handy eher eine untergeordnete Rolle. Das Micro-SD-Format kommt hier hauptsächlich zum Einsatz.

 

SD-Karten mit 8 und 16 Gigabyte


Für andere Geräte hat Toshiba auch zwei Speicherkarten im SD-Format angekündigt. Hierbei handelt es sich um Karten der Klasse 6, die mit bis zu 20 MB/s Daten schreiben können. Die SD-Karte mit 8 GB soll noch im Dezember erscheinen, die Karte mit 16 GB erst im April.


Preise nannte Toshiba noch nicht.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

26. November 2008 | 15:58 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Mirco-SD-Karte, Toshiba, 8GB, 16GB, SD-Karte, Speicherkarte, SDHC-Karte, Schreibgeschwindigkeit, Datentransferrate


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz