Compaq Mini 700

Neue HP-Netbooks in schwarz und bunt

Hewlett-Packard hat neue Netbooks angekündigt und stiftet ein wenig Verwirrung. Der Name des Compaq Mini 700 lässt auf einen kleinen Bildschirm schließen. Dieser misst jedoch 10,2 Zoll in der Diagonalen. Das gleiche Gerät wird in den USA zudem als HP Mini 1000 verkauft.

Das Compaq Mini 700 wird von Intels Atom-Prozessor N270 angetrieben, der mit 1,6 GHz getaktet ist und durch einen ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher ergänzt wird. Funken kann das neue HP-Netbook über WLAN und Bluetooth.


Compaq Mini 700: Die Grundversion in schlichtem Schwarz
Compaq Mini 700: Die Grundversion in schlichtem Schwarz

In den USA soll es später auch eine Version mit UMTS geben. Vielleicht verfügt das Compaq Mini 700 deshalb auch nur über zwei statt der sonst üblichen drei USB-Ports. In der deutschen Version steckt eine 60 GB große Festplatte, auf der Windows XP Home installiert ist. In den USA wird man mehr Wahlmöglichkeiten haben.

10,1 statt 10,2 Zoll

In Deutschland wird es das Compaq Mini 700 ab Mitte Dezember für 399 Euro in Schwarz geben. Dasselbe Modell wird in den USA später durch zwei, in Deutschland durch eine Variante ergänzt werden.

Das HP Mini 1000 Vivienne Tam Edition erscheint in roter Farbe und durch Blumen-Ornamente verziert. Der Bildschirm ist mit 10,1 Zoll etwas kleiner und zeigt mit 1.024 x 576 auch weniger Punkte an. Über die genauen Maße der Netbooks gibt HP keine Auskunft.

Das HP Mini 1000 Vivienne Tam Edition soll im Februar in Deutschland für 599 Euro erscheinen.

 

HP Mini 1000 Vivienne Tam Edition mit floralem Dekor
HP Mini 1000 Vivienne Tam Edition mit floralem Dekor

Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

29. October 2008 | 15:37 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Compaq Mini 700, Hewlett-Packard, HP, Netbook, HP Mini 1000 Vivienne Tam Edition


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz