Soziale Netzwerke

Motorola: MySpace auf dem Android-Handy

Auch Motorola bereitet ein Android-Handy vor. Gerade wird das Entwickler-Team von 50 auf 350 aufgestockt. Das Newsportal BusinessWeek hat nun ein paar Details zum Handy erfahren und beruft sich dabei auf Quellen aus dem Umfeld des Unternehmens.

Das erste Android-Handy von Motorola werde wie ein hübscheres T-Mobile G1 aussehen - mit einem großen Touchscreen und einer QWERTZ-Tastatur zum Ausziehen.

Motorola Krave ZN4: Vorbild für das erste Android-Handy von Motorola?
Motorola Krave ZN4: Vorbild für das erste Android-Handy von Motorola?
Es soll auch dem Motorola Krave ZN4 ähneln und im zweiten Quartal 2009 für 150 Dollar mit Vertrag erscheinen. Das wären 30 Dollar weniger, als das T-Mobile G1 jetzt kostet.

Samsung und LG erst später

Im Vordergrund sollen aber soziale Netzwerke wie Facebook und MySpace stehen, mit denen Motorolas Android-Handy Kontakt hält. Wie genau die Einbindung aussehen soll, wusste auch BusinessWeek nicht.

Man kann allerdings davon ausgehen, dass es bald auch Multi-Messenger gibt, die das T-Mobile G1 mit entsprechenden Fähigkeiten ausstatten.

Ursprünglich wollten auch Samsung und LG Anfang 2009 ein eigenes Handy mit Android veröffentlichen. Das Online-Magazin Unwired View berichtete vor drei Wochen allerdings, dass diese frühestens im zweiten Halbjahr 2009 erscheinen werden.


Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet

21. October 2008 | 14:13 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Soziale Netzwerke, Motorola, Android, BusinessWeek, Motorola Krave ZN4, T-Mobile G1, Facebook, MySpace


Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz