Sony Ericsson

Neue Xperia-Smartphones ohne Windows Mobile?

Ende September wird endlich das Sony Ericsson Xperia X1 erscheinen. Lange hat es gedauert. Gerüchten zufolge soll es am Betriebssystem gelegen haben. Bislang setzte Sony Ericsson auf Symbian UIQ. Das Xperia X1 wird aber das erste Gerät mit Windows Mobile sein. Doch wie sieht die Zukunft aus?

Xperia X1: Panels statt Widgets
Xperia X1: Panels statt Widgets
Magnus Andersson, Produktmanager für das Xperia X1, sagte auf diese Frage bei einer offiziellen Vorstellung des X1 laut Nachrichtenagentur Reuters: "Die Marke ist an keine spezielle technische Plattform gebunden". Daraus lässt sich allerdings noch nicht ableiten, dass Sony Ericsson den Einsatz eines anderen Betriebssystems erwägt.

 

Oder doch Android?


Im Gegenteil. Andersson folgte bloß der Sprachregelung, nichts über zukünftige Neuerungen zu sagen. Auf die Frage, ob das Xperia X1 auf das neue Betriebssystem Windows Mobile 7 updaten könne, wenn es Anfang 2009 erscheint, verwies er ebenfalls nur darauf, dass er dazu noch nichts sagen könne.

Ebenso verwunderlich wie der Wechsel des Betriebssystems beim Xperia X1, war der Umstand, dass dieses Smartphone von HTC gefertigt wird. HTC ist spezialisiert auf die Entwicklung von Smartphones mit Windows Mobile und wird in Kürze das erste Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Android herausbringen. Sony Ericsson gehört allerdings nicht zur Open Handset Alliance, die hinter Android steht.

Mehr auf Pocketbrain


Mehr im Internet



17. September 2008 | 16:11 Uhr | Peter Giesecke | Trackback

Tags: Sony Ericsson, Xperia X1, HTC, Reuters, Magnus Andersson, Windows Mobile, Betriebssystem


Kommentare

#1

Pocketbrain - Newsticker - Neue Xperia-Smartphones ohne Windows Mobile?
smtp server configuration | 10.07.2015 | 23:17 Uhr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail

Bitte den Text im Bild hier eingeben. Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz